Der nackte König

18 Fragmente über Revolution

Der Film

Über die Verwandlung des Menschen in der Revolution, über Geheimdienstagenten und den Versuch, ein neues Lebensgefühl im Gedächtnis festzuhalten.

Mehr über den Film

Aktuell

18. Mai 2019

DER NACKTE KÖNIG gewinnt beim DOK.Fest München

Mira Film freut sich über den Gewinner DER NACKTE KÖNIG von Andreas Hoessli im internationalen Wettbewerb beim Dok.Fest München. Gratulation dem Regisseur, dem Produzenten und Kameramann Peter Zwierko, den Produzenten Vadim Jendreyko und Hercli Bundi, der Cutterin Lena Rem und dem gesamten Team, sowie unseren Koproduktionspartnern TM Film (DE), Centrala (PL), ARTE G.E.I.E., Telewizja Polska sowie allen Förderern des Projektes.

Kinostart in der Schweiz im September

01. Mai 2019

Der Nackte König - Premiere DOK.fest München

Wir freuen uns, die Filmpremiere beim DOK.fest München in Anwesenheit des Regisseurs und des Filmteams zu feiern.

11. Mai, 20.30 Uhr im Filmmuseum

14. Mai, 19 Uhr im Atelier 1

17. Mai, 17 Uhr im Atelier 1

19. Mai, 11:30 Uhr im HFF - Kino 1

In Deutscher Originalfassung mit deutschen Untertiteln

Informationen und Tickets HIER

Interview Director

«Was mich antreibt, ist natürlich mit einer Idee des Films verbunden, einer Idee aber, die sich auf eine schwer zu erklärende Art und Weise materialisiert, die nicht abstrakt, sondern viel körperlicher ist, als man sich das normalerweise vorstellt. »

Weiter lesen

Credits

Mit

Tadeusz Chętko

Zbigniew Siemiątkowski

Parviz Rafie

Amir Hassan Cheheltan

Negar Tahsili

Mohsen Rafiqdoost

Jacek Petrycki

Kamal Tabrizi

Masoumeh Ebtekar

Józef Pinior

Stefan Piwowar

Buch und Regie

Andreas Hoessli

Montage

Lena Rem

Produzent & Kamera

Peter Zwierko

Associate Producers

Vadim Jendreyko

Hercli Bundi

Koproduzenten

Paweł Kosuń

Agnieszka Janowska

Jacek Nagłowski

Anna Martensen

Erzähler Deutsch

Bruno Ganz

Erzähler Englisch

Sam Riley

Erzähler Polnisch

Jerzy Radziwilowicz

Produktion

Mira Film

Koproduktion

Centrala

TM Film

In Koproduktion mit

Telewizja Polska S.A.

Marta Dużbabel

In Koproduktion mit

ARTE G.E.I.E.

Sabine Lange

Mit Unterstützung von

Bundesamt für Kultur (BAK)

Zürcher Filmstiftung

Polish Film Institute

MFG Filmförderung Baden-Württemberg

Kulturfonds Suissimage

Ernst Göhner Stiftung

UBS Kulturstiftung

Robert Bosch Stiftung / Literarisches Colloquium Berlin

Succès Passage Antenne

éducation21 / Filme für eine Welt

Projektentwicklung im Rahmen von Eurodoc